Bitcoin

Alle reden von den Kryptowährungen, meist wird hier die bekannteste gemeint, der Bitcoin. Was steckt denn nun wirklich dahinter? Zunächst einmal ist ein Bitcoin keine Währung im klassischen Sinne. Kein Staat, keine Notenbank gibt ihn aus oder garantiert für seine Einlösung. Es gibt keine Scheine oder Münzen.

→ weiterlesen

Einlagensicherung in Europa

Die Guthaben der Sparer in Deutschland sind bei den Banken bis zu einem Betrag von 100.000€ gesetzlich gesichert. Darüberhinaus gibt es bei den einzelnen Institutsgruppen freiwillig weit darüber hinaus gehende Sicherungssysteme. Beispielsweise gibt es in der genossenschaftlichen Finanzgruppe, zu der die Volks- und Raiffeisenbanken gehören, über die Sicherungseinrichtung beim BVR für jede einzelne Bank einen sogenannten Institutsschutz.

→ weiterlesen

Finanzstabilität in Deutschland

Unter Stabilität des Finanzsystems versteht die Bundesbank einen Zustand, in dem die volkswirtschaftlichen Funktionen, also sowohl die Allokation der finanziellen Mittel und Risiken als auch die Abwicklung des Zahlungsverkehrs, effizient erfüllt werden – und zwar gerade auch im Falle unvorhersehbarer Ereignisse, in Stresssituationen sowie in strukturellen Umbruchphasen.

→ weiterlesen

World Happiness Report

In Finnland leben die glücklichsten Menschen der Welt – das hat zumindest der Weltglücksbericht 2018 herausgefunden, der vom Netzwerk Lösungen für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen veröffentlicht wurde. Deutschland kam auf Platz 15 und landete damit hinter Österreich (Platz zwölf). Für die seit 2012 jährlich veröffentlichte Rangliste werden in einzelnen Ländern Faktoren wie Lebenserwartung, Wohlstand, Unterstützung im sozialen Umfeld, Freiheit und Korruption ermittelt und zu einem Glücksindex zusammengeführt.

Quelle: World Happiness Report